Kategorie: Israel

Meißner Schüler in Israel

Jetzt sind wir schon fünf Tage hier. Hier, in einem fremden Land, bei einer fremden Familie, in fremden Schulen, in fremden Städten – und es ist wunderschön. Israel – es ist ein buntes Land, ein Land der Gegensätze. Schon als wir im dunklen über Tel Aviv geflogen sind, wir die Lichter und die ersten Palmen am Straßenrand gesehen haben, wussten wir, die folgenden zehn Tage werden uns für immer in Erinnerung bleiben. Weiterlesen


Neue Kultur, neue Sprache, neue Menschen – neue Freunde

Wie beschreibt man am Besten eine Gruppe israelischer Jugendlicher?
Laut, liebenswert, shoppingsüchtig, temperamentvoll

Diese und noch viele andere Eigenschaften waren ab dem 10. August auf einmal Teil unseres Alltags. Ob auf den Spuren der jüdisch-deutschen Geschichte in Leipzig, Dresden und Berlin, den scheinbar endlosen Shoppingtrips, des Besuches der Gedenkstätte Pirna Sonnenstein oder der Wanderung in Weiterlesen


Von der Mauer zur Brücke

Voller Stolz kann die AG Geschichte von einer erfolgreichen Teilnahme am Friedenswettbewerb der Frauenkirche Dresden berichten.
Viele Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen haben sich beteiligt und es wurden insgesamt 26 Einreichungen zum Thema „Wie kann eine moderne multikulturelle Gesellschaft gestaltet werden?“ vorgelegt. Die Freude war riesig, als wir am Montag die Nachricht erhielten, dass unser Beitrag „Von der Mauer zur Brücke“ zu den 3 Siegerbeiträgen gehört.

Weiterlesen


Schlicht, aber tiefgreifend

Vorurteile sind die Vernunft der Narren. Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl. Die Hoffnung auf Frieden ist der erste Schritt zur Verständigung.

Keine alltäglichen Sätze, die man plötzlich auf dem Weg in den nächsten Klassenraum zu lesen bekommt.

Die AG Geschichte nimmt an einem Friedenswettbewerb der Frauenkirche Dresden teil und hat dafür eine Plakataktion gestartet. Ganz schlicht hängen die Plakate dort, wo alle hinsehen. Viel ist darauf nicht zu lesen, nur das Zitat und „Denk mal drüber nach! – die AG Geschichte“.

Weiterlesen


Franziskaner in Israel – Ein Land der Gegensätze

Leute, boker tov! Guten Morgen aus dem schönen Israel – Land der drei Weltreligionen, weltbeherrschenden Konflikten und leckerem Essen. Doch: Hä?! Israel? Seid ihr denn komplett verrückt? Gab es da nicht tagtäglich Anschläge und Unruhen? Doch halt! Dem ist bei weitem nicht so. Angefangen vom Trubel in den engen Gassen der Basare bis in das Nichts der Negev-Wüste: Israel ist ein ganz normales Land… auf seine Weise. Denn wo sonst kann man auf einem toten Meer schweben oder in der ebenso toten Wüste eine sprudelnde Oase des Lebens finden?

 

Weiterlesen


Israelaustausch in Meißen – Ein Rückblick

בוקר טוב

Boker Tov: Guten Morgen – Spätestens nach dem zweiten Tag des Austausches kannte jeder Schüler der an dem Austausch teilnahm, die Bedeutung dieser zwei Wörter.

Nach dem ersten Kennenlernen am Freitag dem 12.08 war jedem klar, dass jene zehn Tage des Austauschs, zehn Tage voller neuer Erfahrungen, Herausforderungen aber auch Freude werden würden.

Das erste Wochenende nach der Ankunft stand ganz im Zeichen der Gastfamilien, welche mit ihren Gastschülern auf eigene Faust Unternehmungen machten. Die einen besuchten so einen Kletterwald oder die Stadt Freiberg, während die anderen das Horch-Museum in Zwickau oder den Wörlitzer Park besuchten.

Weiterlesen


Israelis in Meißen

CC BY-SA 3.0

Es ist wieder soweit, der – schon fast zur Tradition gewordene – alljährliche Schüleraustausch ist wieder im vollem Gange. Mehrere israelische Gastschüler wurden diese Woche an unserer Schule herzlich begrüßt und verbringen nun einen – hoffentlich unvergessenen – Aufenthalt in Deutschland. Für viele ist es er erste Aufenthalt im europäischen Ausland und somit doppelt so spannend.

 

 

Weiterlesen


„Am Ende einer wunderbaren Zeit ist stets eine Prüfung“

Das kennt man aus der Schulzeit. Unsere Abiturienten werden es dieses Jahr wieder bemerken. Wir, die AG Geschichte, haben uns ebenfalls einer Art Prüfung unterzogen. Nachdem wir nun bereits vor einigen Wochen wieder nach Deutschland zurückgekehrt sind, durften wir am vergangenen Mittwoch, dem 30.09.2015, unsere Erfahrungen vorstellen, die wir in Israel gemacht haben.
Weiterlesen


AG „Geschichte“ berichtet über Reise nach Israel am 30.09.2015

Hallo liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, sehr geehrte Eltern,
Wir – 13 Schüler des Gymnasiums Franziskaneum Meißen und des Werner-von-Siemens Gymnasiums in Großenhain – konnten für 10 Tage durch einen Jugendaustausch das Land Israel entdecken. Der Besuch im „Heiligen Land“ hat bei uns bleibende Eindrücke hinterlassen.
Am Mittwoch, den 30. September 2015, um 18:30 Uhr, möchten wir in der Aula des Franziskaneums mit wunderschönen Bildern und spannenden Geschichten über unsere einzigartigen Erlebnisse berichten.

Weiterlesen


Shalom an alle Franziskaner!

Nach einem fast 5 stündigen Flug erreichten wir endlich Israel. An der Schule in Holon wurden wir mit freudigen Erwartungen von unseren Gastfamilien in Empfang genommen. Auf unserer Rundreise durch Israel, was etwa so groß ist wie Hessen, konnten wir viel über die Geschichte  des Landes erfahren.  Außerdem nutzten wir die Möglichkeit im Toten Meer und im See Genezareth baden zu gehen. Wir werden noch die heilige Stadt Jerusalem mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten besuchen.

Weiterlesen