Ziele des Schuljahres 2016/17

      1. Wir sichern eine hohe Qualität des Unterrichts in allen Formen
        • Der fächerverbindende Unterricht wird in den Jahrgangsstufen 6, 9 und 10 nach neuer Konzeption durchgeführt und evaluiert. Die Ausprägung methodischer Kompetenzen und der Medienkompetenz stehen im Zentrum.
        • Die Schüler werden stärker zum wissenschaftlichen Arbeiten befähigt: Die neue Konzeption „Wissenschaftliches Arbeiten – KoL“ wird umgesetzt und reflektiert.
        • Für die professionelle Zusammenarbeit der Lehrer und für die online gestützte Arbeit mit den Schülern ist bis zum Schuljahresende die Plattform „Lernsax“ installiert.
      2. Wir fördern die individuelle Entwicklung unserer Schüler
        • Alle Schüler werden entsprechend ihres Potentials und der schulischen Möglichkeiten individuell gefördert und in ihrem Lernprozess unterstützt.
        • Als „Begabungsförderlicher Schulstandort“ hat das Franziskaneum im Anschluss an das Projekt GIFted langfristige schulinterne Strukturen der Begabtenförderung aufgebaut.
        • Begabte Schüler sind gezielt mit individuellen Vereinbarungen gefördert und bestärkt worden, sowohl im Unterricht aber auch in Wettbewerben, Olympiaden und im Begabtencamp ihr Potential zu entfalten.
        • Schüler mit Handicap werden individuell gefördert. Zwei Inklusionsassistenten unterstützen die pädagogische Arbeit.
        • Die Maßnahmen der Berufs- und Studienorientierung sind in einem Konzept unter besonderer Beachtung der Kooperation mit der regionalen Wirtschaft verankert.
      3. Wir erziehen unsere Schüler zu Weltoffenheit und Toleranz
        • Die Schulpartnerschaften mit Gossau, Kiew, Provo und Coutras bzw. Gourin werden gepflegt.
        • Die AG Geschichte führt den Jugendaustausch mit israelischen Schülern in Kooperation mit dem Werner-von-Siemens-Gymnasium Großenhain weiter.
        • Der Kontakt zum Gustav-Stresemann-Gymnasium in Meißens Partnerstadt Fellbach ist im Kontext der 30jährigen Städtepartnerschaft vertieft.
      4. Wir pflegen die Identifikation mit unserer Schule durch kulturelle und sportliche Höhepunkte und die gemeinsam getragene Schulentwicklung
        • Ein Gremium von Schülern, Lehrern und Eltern bereitet die 111 Jahrfeier der Schule im Herbst 2018 vor.