Zutaten (für
12 Portionen):
  • 1,5 kg Schweineschnitzel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 6 El Speiseöl
  • 2 El Gyros-Gewürzsalz
  • 600 ml Schlagsahne (bzw. 100 ml Milch, 200 ml Schlagsahne und 300 ml
  • Creme-Legere (z.B. von Dr. )
  • 4 große Zwiebeln
  • je 3 rote und grüne Paprikaschoten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Beutel Zwiebelsuppenpulver
  • 1 l Wasser
  • 1 Glas (500 ml) Zigeuner- oder Chilisauce
  • 175 g Schmelzkäse
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1-2 Tl Thymian
Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten
Zubereitung:
  • Schweineschnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Das Fleisch in nicht allzu lange Streifen schneiden.
  • Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und dem Gyros- Gewürzsalz zum Fleisch geben, gut durchrühren und 2-3 Stunden marinieren.
  • Das Fleisch portionsweise in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und dann in eine große Form geben.
  • Sahne über das Fleisch gießen, die Form zugedeckt und kühl gestellt über Nacht marinieren.
  • Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in Streifen schneiden. Beide Zutaten in Öl andünsten.
  • . Das Zwiebelsuppenpulver und Wasser hinzufügen, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen lassen
  • Zigeuner- oder Chilisauce, Schmelzkäse und das marinierte Fleisch in die Suppe geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis der Käse sich gut aufgelöst hat.
  • Die Gyrossuppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
    Eventuell kann zur Suppe noch Gemüsemais zugegeben werden.
Ausprobiert: Carola Hartl